Kostenfreie Betreuung bis zum Studienbeginn
Medizinstudium an der RSU in Riga

Zulassungs-Chancen an der RSU

Die Riga Stradins University evaluiert jede Bewerbung individuell. Zwar existiert für deutsche Bewerber kein fest gelegter "Numerus Clausus", dennoch sind die Oberstufen-Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere in Biologie und Chemie, von Bedeutung. Doch auch medizinische Praktika und insbesondere Berufsausbildungen können die Zulassungs-Chancen erhöhen.

Bewerber, die bereits ein Hochschulstudium begonnen oder sogar abgeschlossen haben, verbessern ihre Chancen, wenn Studienleistungen in den Naturwissenschaften oder Mathematik nachgewiesen werden können.

Wettbewerb um Studienplätze

Der Wettbewerb um Studienplätze an der Riga Stradins University ist in den vergangenen Jahren durchaus als intensiv zu bezeichnen. In den internationalen Studiengängen Human- und Zahnmedizin kamen in den vergangenen Jahren auf einen Studienplatz 2,7 Bewerber. (Stand: März 2018) Das Abiturzeugnis hat für das Zulassungsverfahren an der RSU eine große Bedeutung. Eine abgeschlossene medizinische Ausbildung oder ein naturwissenschaftliches Studium kann die Zulassungs-Chancen deutlich erhöhen.

Alternativen bei mäßigen und schlechten Noten in Oberstufe und Abitur 

In Europa legen viele Universitäten, wie auch die Riga Stradins University, bei der Zulassung zu internationalen Medizin-Studiengängen das Abiturzeugnis zu Grunde. Andere Hochschulen führen Aufnahmetests durch, über die Bewerber mit mäßigen oder schlechten Noten in Oberstufe und Abitur einen Studienplatz erhalten können.

Sind Ihre Zulassungs-Chancen für die Riga Stradins University
eher bescheiden?

Informationen zu weiteren Kooperations-Hochschulen finden sich auf unserer
Agentur-Webseite: